Presseinformation:Kurzgeschichten von und mit Jean Trauerweide

Aus Projekthaus Döbeln
Wechseln zu: Navigation, Suche
Presseinformation
Mittwoch, 7. Oktober 2015


Lesung in der BücherLounge:
Kurzgeschichten-Abend mit Jean Trauerweide

Döbeln - Am Mittwoch, den 21.10.2015, findet in der BücherLounge im
Projekthaus, Am Bärental 6 in Döbeln/Mannsdorf um 18 Uhr eine Lesung
mit Autor Jean Trauerweide statt. Diese Veranstaltung
möchte Menschen zusammenbringen, die gerne in gemütlicher
Atmosphäre Geschichten lauschen.

Dieser Abend verspricht kurzweilige Unterhaltung, um dem Alltag zu
entfliehen. Die Geschichten-Titel „Das Protokoll“, „Der Aufzug“ oder
„Der blaue Fleck“ klingen nicht spektakulär, dahinter verbergen sich
aber Begebenheiten, Betroffenheit, und jede Menge Spitzfindigkeit. Aus
dem vollen Leben gegriffen, nicht immer politisch korrekt, voller
Fantasie aufgeschrieben und witzig verpackt.

Es bietet sich die einmalige Gelegenheit in Mittelsachsen den Autor
Jean Trauerweide kennenzulernen und nach der Lesung mit ihm ins
Gespräch zu kommen. Verpasst werden sollte dieser Termin nicht, da
der Autor mitten im Leben steckt als Vollzeitaktivist. Seine
Geschichten schreibt er gerne in Pausen, um das soeben Erlebte oder
Gedachte gleich aufzufrischen und in kurzweilige Geschichten zu
verwandeln.

Monatlich findet eine besondere Veranstaltung in der BücherLounge 
zusätzlich zu den üblichen Öffnungszeiten statt. Der
Kurzgeschichten-Abend mit Jean Trauerweide ist eine davon.

Im November geht es in der BücherLounge dann um die Bahn-Geschichte,
hauptsächlich um die Anbindungen Chemnitz, Leipzig, Dresden von
Döbeln aus. Dazu wird ein bekannter Döbelner zu diesem Thema
sprechen.


Das Projekthaus Döbeln in Mannsdorf stellt Vereinen und Projekten ein
Dach und Raum für Hintergrundarbeit, Kampagnen und Veranstaltungen
zur Verfügung. Hier gibt es derzeit ein Projektbüro, die Redaktion
des "grünen blatts", Seminarräumlichkeiten, das Archivprojekt
"ZWISCHENLAGER für Politik und Geschichte" mit Lesebibliothek
"BücherLounge", einen Ökogarten und verschiedene Werkstätten. Im
Projekthaus können Interessierte zu (umwelt-)politischen Themen
recherchieren, Publikationen erstellen und produzieren und
öffentliche Aktivitäten organisieren.


An die Redaktion: Wir freuen uns über Ankündigungen dieser Veranstaltung
in der "BücherLounge" in ihrem Medium! Bitte sprechen Sie uns gern auch
zwecks O-Tönen an. Sie erreichen uns telefonisch unter
03431/5894177 oder per E-Mail an kontakt ÄTT projekthaus-doebeln DOT org[1].


  1. Zum Schutz vor automatischen Mailadressen-Robots, die nach Adressen suchen und diese dann mit Spam-Mails überfluten, ist diese Mailadresse für diese Robots unleserlich formatiert. Um eine korrekte Mailadresse zu erhalten muss ÄTT durch das @-Symbol ersetzt werden.